Licht II

galerie m beck  | seit 1967
Licht II5.9. – 30.10.2015

 

Gerlinde Belz Küpper D | Peter Binz CH | Erica Fromme D | JOHannaS CH | Britta Chr Keller D | Dietmar Kempf D | Ute Kleist D | Nina Koelman D | Johannes Kriesche D | Ute Laum D | Elke Lehmann D | Katharina Lehmann D | Ingrid Prill D | Marlis G Schill D |  Hildegard Voigt D | Marc Wagner LUX | Gisela Zimmermann D |
Kuratiert von Nela Granic und Dr Christopher Naumann

http://www.comebeck.com/comebeck-fine-art/ausstellungen/10/2015/2015-09-galmb-licht-II/lichtII.htm

Meine Gedanken zum Thema Licht

Die Welt durchdringen und nicht fassbar sein. Uns magisch mit wohligem Schimmer anziehen und mit der gleißenden Gewalt eines Blitzes nieder strecken. Hoffnung und Orientierung spenden und unseren Sinnen Nähe vorgaukeln wo unüberwindbare Ferne ist. Es lässt uns sehen und blendet uns mit strahlendem Schein. Leben spenden und alles Lebendige ausbleichen. Für meine Malerei, die ewige Frage von werden und vergehen.

Nach dem Brand
Nach dem Brand

 

Advertisements

Fluxus

Fluxus

(lat. Flux / fluere ; fließend, vergänglich)

Fluxus

Kunstrichtung in den 1960ern

Fluxus

z.B. George Maciunas, June Paik, Mary Baumeister, Joseph Beuys, Robert Filiou

Fluxus

Stellten den akademischen Kunstbegriff in Frage

Fluxus

Lehnten das KUNSTWERK (z.B. das Bild) als bürgerlichen Fetisch ab

Fluxus

Was zählte war die schöpferische Idee

Fluxus

Als Lebenseinstellung „Das Leben ist ein Kunstwerk und das Kunstwerk ist Leben.“ Emmett Williams

Fluxus

Der Künstler Robert Filiou rief 1963 erstmals den

Geburtstag der Kunst

aus. Er legte ihn auf seinen eigenen

Geburtstag 17.01.

Das bisherige Alter der Kunst nahm er damals mit

1.000.000 Jahren an