Tag Archive | Speckstein

Speckstein

 

Arbeiten mit Speckstein – zum Beispiel: Gartenskulpturen

Der weiche Speckstein ist ein wunderbares Naturprodukt und eignet sich, besonders auch für Laien, hervorragend zu bildhauerischen Tätigkeiten. Seine große Farbenvielfalt von weiß über rosa und grün, bis hin zu braun und schwarz überraschen und inspirieren zugleich. Die unterschiedliche Struktur regen sowohl zu gegenständlichen als auch abstrakten Darstellungen an. Floral anmutende Skulpturen, einfache Tierdarstellungen oder auch fantasievolle Denksteine sind das Ergebnis. Auch der härteste der weichen Specksteine lässt sich sehr gut mit einfachen Werkzeugen bearbeiten. Wer den Einsatz lauter Maschinen oder das beständige Klopfen von Steinhämmern fürchtet kann aufatmen; raspeln, schmirgeln und polieren sind angesagt. Das macht das Arbeiten zu einer entspannten und geselligen Angelegenheit. Gearbeitet wird im Freien. Dort fühlt sich dann auch die fertige Skulptur wohl. Gut poliert und gewachst übersteht sie durchaus auch Schnee und Frost.

Termine für Workshops gibt es auf meiner Homepage http://www.pinselundstein.de oder individuell nach Absprache.

Hier einige Beispiele.

Es kursieren Bedenken rund um Speckstein, hinsichtlich der Belastung des Materials mit Asbest.

Es liegt mir fern, die Gefahr einer Gesundheitsgefährdung durch das Arbeiten mit belastetem Material herunter zu spielen. Nach meinem Informationsstand, werden die belasteten Vorkommen nicht mehr abgebaut und kommen somit auch nicht mehr in den Handel. Die Steine, die ich für meine Arbeit verwende, kommen von der Firma GERSTAECKER (Großhandel für Künstlerbedarf) und sind per Rasterelektronen-mikroskopie / energiedispersive Röntgenmikroanalyse überprüft worden. Ein Asbestgehalt konnte bei keiner Probe festgestellt werden. Kopien der Prüfberichte liegen mir vor und können auch eingesehen werden.

Da grundsätzlich jede Form von Staub in der Lunge nicht angenehm ist, halte ich natürlich auch Atemschutzmasken bereit.

Rundschreiben April 2015

 

Rundschreiben April 2015

Liebe Freunde,

die Kunstfestsaison eröffnet in diesem Jahr mit einem wahren Großereignis. www.Heidekultour.de öffnet den interessierten Besuchern vom 1.-3. Mai Türen und Tore zu Gärten, Ateliers und Ausstellungen von über 200 (!) Künstlern zwischen Soltau und Buchholz. Da der offizielle Katalog schon sehr früh in Druck gegangen ist, sind darin längst nicht alle Teilnehmer aufgeführt. Die aktuellsten und vollständigsten Informationen findet Ihr auf der angegebenen Seite.

Kunst im Treppenhaus

Auch bei mir ist an dem Wochenende die Haustür für Besucher weit geöffnet. KUNST IM TREPPENHAUS gibt einen Einblick in meine Schaffen der letzten Jahre. Kunst an und auf der Gartenmauer gibt es natürlich auch. Wer sucht, wird Steine finden und auch die Installation „Einfach mal hängen lassen“ wird eine Neuauflage erleben. Ich freue mich auf Euren Besuch und halte für einen gemütlichen Plausch auch Sitzgelegenheit und Erfrischung bereit. Hier ein PDF Plakat.

Plakatneu

Tanz zwischen den Welten

Den Film „Rhythm is it!“ , der 2004 unter Zusammenarbeit des Choreographen und Tanzpädagogen Royston Maldoon, den Berliner Philharmonikern unter Leitung von Sir Simon Rattle und 250 Berliner Kindern aus „Problemschulen“entstand ist vielen von Euch sicher bekannt.

Ein Grundgedanke in Maldoons Arbeit ist: „Du kannst durch Tanzen dein Leben verändern!“ Zur Zeit arbeitet er in Harburg zusammen mit Tamara McLorg und 40 Männern und Frauen an dem Projekt www.tanz-zwischen-den-welten.de .  Die Hälfte der Teilnehmer ist von Armut betroffen. Das Ergebnis dieser Arbeit wird am 07.05. in der Friedrich-Ebert-Halle vor großem Publikum aufgeführt.

Das ganz besondere ist, dass 4 Mitmenschen aus unserer Gemeinde die auch Asylbewerber sind und 4 Mitmenschen aus unserer Gemeinde, die ehrenamtlich Aufgaben in der Asylunterkunft übernommen haben, dort mit auf der Bühne stehen werden. Für mich ein tolles Zeichen dafür, das mit den Hilfesuchenden aus aller Welt nicht nur Probleme und Konflikte Salzhausen transportiert werden, sondern sich auch neue vielfältige kulturelle Möglichkeiten ergeben, die unser Leben bereichern.

UNBEDINGT NOCH TICKETS SICHER!!!

TERMINE

Die Freiluftsaison ermöglicht uns auch wieder das Arbeiten mit Speckstein im Freien. Einen Termin dafür möchte ich am 16.05. anbieten. Von 9.00 – 15.00 Uhr.

Junges Atelier gibt es wieder am 30.05. 11.00 – 14.00 Uhr

In der Gruppe „Kinder machen Kunst II“, für Kinder im Grundschulalter Donnerstag 16.00 – 17.30 Uhr gibt es freie Plätze. Ein unverbindliches, viermaliges Reinschnuppern ist nach Absprache möglich.

Aktiv und Intensiv, Acrylmalerei für Erwachsene, Dienstag 28.05., 18.00 – 21.00 Uhr

Farbiger Abend, Acrylmalerei für Erwachsenen, Mittwoch 29.05., 18.00 – 21.00 Uhr

Beides sind offene Workshop Gruppen. Daher ist spontanes Anmelden ausdrücklich erwünscht.

Informationen und Anmeldungen wie immer gerne per Mail oder telefonisch 04172 – 962798.

Farbenfrohe Grüße

Britta Chr. Keller

P.S.: Wer keine Informationen mehr aus dem Atelier Pinsel und Stein bekommen möchte sendet mir bitte eine Entsprechende Mail. Die Adresse wird dann aus dem Verteiler gelöscht.

P.P.S.: Ach ja, Rudelsingen bringt wirklich soviel Spaß wie es sich anhört. Nächster Termin in Lüneburg ist der 9.06. Anmeldung im Internet.

SARAH KELLER

Fashiondesign

Ralf Hauser - Coaching Blog

NLP, Coaching, Selbstmanagement, Kommunikation

Der Farbraum *

*Malerei SILVIA SPRINGORUM

Adelso Bausdorf

Bildender Künstler

LITTLE THINGS

ENJOY THE LITTLE THINGS OF LIFE

quadratfoto

Die Welt und das Leben im Quadrat

Britta Keller

Bilder, Installationen, Projekte

Berlinographics est. 2011

An Image... can have tousands of prospects...

Fotogalerie Keike Pelikan

Es sind die Farben und Formen, die mich in erster Linie interessieren. Bizarre Gebilde und Oberflächenstrukturen, herausgelöst aus dem Ganzen, ergeben eigene abstrakte Welten, über die ich mich ausdrücken kann.

Angela May Fotografie

FOTOGRAFIE IST MEINE LEIDENSCHAFT

Freiraum

Image, Text, Blog, View & Photography

KULTURPLANETEN

Werkstatt und Büro für Kommunikation, Kultur und Kunst

%d Bloggern gefällt das: